Mobile App soll Reisende mit Armeniens Landschaft verbinden

Armenien, Jerewan, HIKEArmenia, ONEArmenia

HIKEArmenia ist das neuste Projekt von ONEArmenia. Eine App für Wanderwege in Armenien. Neben der Markierung einiger Wanderwege soll die Intensivierung der Touristenaktivitäten in den abgelegneren Regionen des Landes gefördert werden, sodass die kleinen Gemeinden davon profitieren können.

Im Frühjahr 2015 erstellte ONEArmenia (1A), eine Nichtregierungsorganisation, die auf das Ankurbeln auf den positiven sozialen und wirtschaftlichen Wandel in Armenien fokusiert ist, einen Reiseführer „Inside Yerevan“, der tausenden Menschen – sowohl Touristen, als auch Einheimischen – geholfen hat, sich in Eriwan zurechtzufinden. Wie ihre aktuelle Kampagne zeigt, ist die Organization bereit ausserhalb Eriwans zu gehen. Die neueste Crowdfunding-Kampagne heißt HIKEArmenia und deren Hauptziel ist es, die Aktivitäten von Reisenden über Eriwan hinaus in die Natur und zu den Gemeinden Armeniens zu lenken.

HIKEArmenia ist eine Initiative, über die sich die Organization seit ein paar Jahren Gedanken gemacht hat, gemäß 1A Gründer und Digital Marketing Spezialist Patrick Sarkissian. Er sagt, 1A wird mit Experten aus verschiedenen Bereichen zusammenarbeiten, um Wandern von innen nach außen zu entwickeln.

Schönsten Regionen Armeniens zugänglich machen für Menschen

Die Idee rührt aus der traurigen Wahrheit her, dass es Tausende von Wanderwegen in Armenien gibt, aber nur eine Handvoll von ihnen markiert sind. Und selbst dann, fehlt jede Art von Standard, sodass einige der schönsten Regionen Armeniens unzugänglich für die meisten Menschen sind, die das Land zum ersten Mal besuchen. Nur wenige Netzwerke verbinden Armeniens Landschaften mit der Außenwelt und was noch schlimmer ist, die Menschen, die in den Dörfern in diesen Regionen leben, haben seit Jahrzehnten unter den sozialen und wirtschaftlichen Folgen der schlechten Zugänglichkeit gelitten. Aber diese Regionen haben so viel zu bieten. Außerhalb von atemberaubenden Landschaften und Naturschönheiten liegen in Armeniens ländlichen Gebieten verstreut Hunderte von Relikten aus einer alten Geschichte, die Tausende von Jahren zurückgeht. All dies bleibt so ziemlich unentdeckt von internationalen Reisenden, die Schwierigkeiten haben, diese kleine, postsowjetische Republik auf der Karte zu lokalisieren, geschweige denn die verborgenen Schätze innerhalb ihrer Grenzen zu finden.

Das ist der Grund, warum der erste Schritt der HIKEArmenia Kampagne die Zusammenarbeit zwischen 1A und lokalen Wandergemeinschaften vorsieht, um durch eine Crowdfundingkampagne die Kennzeichnung von verschiedenen Routen in Armenien nach internationalen Standards zu erreichen.

In der zweiten Phase des Projekts wird über eine App eine Plattform erstellt, die die folgenden Funktionen aufweist: 1) interaktive Karten der wichtigsten Wanderwege in Armenien mit wichtigen Hintergrundinformationen, historische Bedeutung und logistische Daten zu der Wanderung (Höhe, Länge, Schwierigkeitsgrad) und 2) Möglichkeit für die Nutzer ihre eigenen Wanderungen zu verfolgen und laden, Feedback auf die Wanderungen (bildliche und schriftliche) zu hinterlassen und auf Empfehlungen für lokale Wanderführer, Restaurants, lokale Übernachtungsmöglichkeiten, Dörfer und Gemeindeorganisationen zuzugreifen, um die tollen Dinge in Armeniens abgelegeneren Regionen zu entdecken.

Klingt ehrgeizig? Ist es. Und die Organisation ist begeistert, einige große Schritte in ein neues Gebiet zu machen, sowohl für sich selbst, als auch für Armenien, aber ihre einmonatige Kampagne braucht Ihre Unterstützung. Werden Sie mit ihnen einen Schritt nach vorn machen? Besuchen Sie die Aktionsseite, informieren Sie sich über das Projekt, und leisten Sie Ihren Beitrag heute.

Advertisements