Aserbaidschaner sind schockiert: Berg-Karabakh wurde von Haydar Aliyev anerkannt

haydar aliyev Heydər Əliyev ilham aliyev aserbaidschan nagorno karabakh artsakh Nachitschewan xocali khojaly

Haydar Aliyev, Präsident der Republik Aserbaidschan von 1993 bis 2003

Als Reaktion auf die Mitteilung des derzeitigen aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev, dass Aserbaidschan die Unabhängigkeit von Nagorno-Karabakh niemals anerkennen werde, präsentierte der stellvertretende Außenminister Armeniens, Shavarsh Kotscharjan nun ein offizielles Dokument demzufolge Haydar Aliyev, ehemaliger Präsident von Aserbaidschan und Vater von Ilham Aliyev, die Repuplik Berg-Karabakh anerkannt hat.

Wie die aserbaidschanische Zeitung »azadliq« berichtet, waren die Aserbaidschaner schockiert zu erfahren, dass ihr ehemaliger Präsident Nagorno-Karabakh (armenisch: Artsakh) anerkannt hat und sich zur Amtszeit von Armeniens ehemaligen Präsidenten Robert Kotscharjan, mit dem Präsidenten von Karabakh in Moskau getroffen hat.

Shavarsh Kotscharjan hat das Dokument über den Kanal MIR vorgetragen – die Unterschrift von Aliyev war deutlich zu sehen.

»Wenn dieses Dokument echt sein sollte, muss die aserbaidschanische Regierung erklären, was das bedeutet« so die Zeitung Azadliq und fügte hinzu, wie die aserbaidschanische Führung sicherstellen will, dass die Unabhängigkeit von Nagorno-Karabakh nicht anerkannt wird.

Bezüglich der Unabhängigkeit der Republik Nagorno-Karabakh, erklärte Prof. Dr. Otto Luchterhandt im Februar diesen Jahres, dass diese mit dem Völkerrecht vereinbar ist.

Advertisements